Literarische Nachlässe in rheinischen Archiven
Ausschnitt aus einem Porträt Heinrich Heines
als Startseite einrichten... zu Favoriten hinzufügen... Email-Kontakt
Samstag, 21.04.2018   

Autorendaten

[Druckansicht]  [zurück zur Übersicht]
..........................................................................................................................................

Autor   Teilnachlass  
Name
Philipp Faust
Lebensdaten
geboren 01.08.1898 in Nieder-Olm bei Mainz
gestorben 28.02.1959 in Wuppertal
Beruf
Maurer
Biografie
Wollte Lehrer werden, wurde Maurer und lebte in Wuppertal-Elberfeld; Erzähler und Lyriker.
Werke
Der glühende Herd (Erz.) 1937; Die Maurer (Erz.) 1939; Fremder Sohn (Rom.) 1939 (Neuausg. 1948); Das Haus (Erz.) 1940; Kleins Hammer u. seine Leute (Erz.) 1940; Schicksalstage (Erz., Hg.: Dt. Arbeitsfront) 1943; Walter Breitenbach (Erz.) 1946; Quellen des Lebens (Ged.) 1948; Der Sucher (Rom.) 1949; Die klingende Kelle (Erz.) 1950.
[zurück]
Literatur
DLL 4; C. R. Schmidt, Der Wuppertaler Dichter P.F., in: Romerike Berge 8, 1958, S. 179-183; W. van der Briele, P.F., in: Wuppertaler Biographien 4, Wuppertal...
[mehr]
Schnellsuche
[erweiterte Suche]

Gefördert durch

Logo des Landschaftsverbands Rheinland

Logo der Nordrhein-Westfalen-Stiftung

Logo der Landeshauptstadt Düsseldorf

Logo der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland